Schwabing entwickelt

Werkschau Universal Fotografie

HERZLICHE EINLADUNG ZU UNSERER WERKSCHAU VOM 14.-28. JANUAR


Was geschieht, wenn man Spuren des Lichts einfängt und auf Papier festhält? Welche Bilder entstehen? Womit lassen sie sich festhalten und wie verändern sie unseren Blick auf die Stadt?

Mit mobilen, selbstgebauten Lochkameras und mit einer großen Camera Obsucra sowie einer kleinen Küche als Laboraufbau haben Kinder und Jugendliche seit Mai Schwabing untersucht, als Dioramen nachgebaut und abgelichtet. Die Fotos wurden in selbst erfundenen Entwicklern wie Potatonol, Weidonol, Blaubeerolon entwickelt. In der Werkschau wird nun eine Auswahl aus dem entstandenen Archiv gezeigt.

Bis zum Ende der Ausstellung lädt der Projektraum in der Kinder- und Jugendkulturwerkstatt an den Freitagen und Samstagen von 14.30-18.00 Uhr zu weiteren Fotoexperimenten ein.

Beitrag auf der KJW Seidlvilla-Webseite

Vernissage: 13.1.2024 ab 18 Uhr im Haupthaus der Seidlvilla

Führungen: 20./27.1. 2024 ab 17 Uhr im Haupthaus der Seidlvilla

Fotoexperimente mit der Camera Obscura: 28.1.2024 ab 16 Uhr