X

Schreiben-Zeichnen-Drucken-Binden

WERKSTATTprogramm zur Münchner Bücherschau

Papier, Bleistift, Radiergummi, einen guten Platz zum Schreiben und Zeit – viel mehr braucht es manchmal gar nicht. Gut ist es, wenn man sich dabei auch Texte gegenseitig vorlesen und von anderen  hören und sich übers Schreiben austauschen kann. Sprachspiele und Schreibexperimente sorgen für Abwechslung,  wenn die leere Seite gähnt.  Wer mag, kann auch schon eigene Texte mitbringen oder erst dann loslegen, wenn es im Bleistift kitzelt!

Bleistiftskizzen – Schreibwerkstatt  für Kinder und Jugendliche (zweitägig)
Freitag und Samstag, 18. und 19. November, 14.30-17.30 Uhr
kostenlos, ab 10 Jahren 
wo? Seidlvilla, Niolaiplatz 1b Kursleitung: Ludwig Bader, Literaturwissenschaftler

In der Werkstatt könnt ihr diese besondere Drucktechnik kennenlernen, indem ihr gemeinsam ein zweifarbiges Magazin gestaltet, auf dem Risographen* druckt ,  weiterverarbeitet und vervielfältigt.  Die Vorlage wird vor Ort auf Papier erstellt; ihr seid allerdings auch herzlich eingeladen, eigene Texte, Zeichnungen oder Illustrationen mitzubringen. Die Vorlagen sind ein guter Einstieg, sie müssen schwarz-weiß sein und dürfen max. DinA5 Größe haben. Wir freuen uns auf eure Ideen!

*Ein Risograph ist eine Schnell-Druckmaschine, mit der man billig, energiesparend (für den Druck wird keine Wärme gebraucht) und umweltschonend (Tinte auf Sojaöl-Basis) größere Mengen Papier bedrucken kann. Pro zu druckender Farbe benötigt man – genau wie beim Siebdruck – eine eigene Schwarzweiß-Vorlage und die Farbe läuft immer ein wenig im Papier…  

Drucken auf dem Risograph - für Kinder und Jugendliche (zweitägig)
Freitag und Samstag, 25. und 26. November, 14.30 bis 17.30 Uhr
kostenlos, ab 10 Jahren wo? Färberei, Claude-Lorrain-Str. 25 Kursleitung: Paula Pongratz, Künstlerin

Regen, Chaos, Serien, Lieblingskleidung, Sommer, Glitzer, Deutsch Rap, Ängste, Müll, Träume, Klima- Krise, Wut, Freude, Ohrwürmer - wir alle haben etwas dazu sagen. Wie früher schon Punks, Feministinnen und Klima Aktivist:innen schreiben wir unsere Gedanken auf, kleben, schneiden, zeichnen, collagieren, nähen, tackern, stickern, falten, durch und unterstreichen wir selbst gestaltete kleine Magazine. Zines für alle, von allen! 

Von Fans für Fans – Zine-Werkstatt für Kinder und Jugendliche (zweitägig)
Freitag und Samstag, 2. und 3. Dezember, 14.30 bis 17.30 Uhr
kostenlos, ab 10 Jahren
wo? Seidlvilla, Niolaiplatz 1b Kursleitung: Katherine Haase-Schumacher, Künstlerin  

Workshop-Anmeldung unter:

Anmeldung: anmeldung@kulturundspielraum.de oder T. 089/ 341676